Feuerwehrpläne

Feuerwehrpläne (lt. DIN 14095, DIN 14034-6, Format: DIN A3)

Feuerwehrpläne müssen genaue Angaben über Besonderheiten und Risiken auf dem Gelände und im Gebäude enthalten und stets aktuell gehalten werden (Prüfturnus 2 Jahre).

Solche Pläne dürfen lt. DIN nur von Personen erstellt/geprüft werden, die aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen und Tätigkeiten, die möglichen Gefahren erkennen und beurteilen können.

Bei uns wird die notwenige Begehung vor Ort ausschließlich durch einen erfahrenen "Fachplaner Brandschutz" (EIPOS, IngKH), dessen Qualifikation deutlich über der einer Sachkundigen Person liegt, durchgeführt.
Unsere Feuerwehrpläne zeichnen sich zusätzlich durch eine klare Gestaltung aus.
Dies und die enge Absprache mit dem jeweils zuständigen Brandschutzamt garantiert die Qualität unserer Pläne.

Ein Feuerwehreinsatzplan ist ein umfassender Plan für Maßnahmen, wie bei einem gefährdeten Objekt vorzugehen ist. Oftmals wird er falsch mit einem Feuerwehrplan gleichgesetzt, der aber lediglich einen Bestandteil des Einsatzplanes ausmacht.

Erstellung von Feuerwehrplänen

  • Begehung des Gebäudes
  • Erstellung der Feuerwehrpläne
  • Abstimmung bis zur behördlichen Genehmigung
  • Druck und Laminierung (spritzwassergeschützt)

Feuerwehrpläne werden von der Feuerwehr bzw. dem zuständigen Brandschutzamt gefordert. Sie bestehen aus: Objektbeschreibung | Lageplan | Geschossplänen | Legende und enthalten alle notwendigen Angaben, die eine rasche Orientierung und das Einleitung von Brandbekämpfungs- bzw. Rettungsmaßnahmen - seitens der Feuerwehr - am und im Objekt gewährleisten.

Sie werden (in spritzwassergeschützter Form) bei der örtlichen Feuerwehr und ggf. der Brandmeldezentrale hinterlegt.
Als PDF-Datei und in gedruckter Form werden die Pläne dem Kunden und der zuständigen Brandschutzbehörde übergeben.

Erstellen von DIN-gerechten Feuerwehrplänen

Nach Einsicht der Grundrisspläne oder einer Objektbegehung erstellen wir Ihnen gerne ein Festpreisangebot.

Kontakt